Trekking im zentralen Pollino

Piano Ruggio ist eine weitreichende Prärie in großer Höhe (1535 Meter über dem Meeresspiegel), zwischen den Gipfeln von Coppola von Paola, Timpone della Capanna, Serra del Prete (2181 Meter über dem Meeresspiegel) und Grattaculo. Während der Wintersaison diese Region mit Schnee bedeckt. Im Frühling übersät mit einer wundervollen Blütenvielfalt Blüten, im Herbst leuchtend in Tausenden von Farben. Die Vegetation wird von weitläufigen Buchen- und Nadelwäldern dominiert. Dieses Plateau ist der Ausgangspunkt für die klassischen Trekking-Ausflüge in der Gegend von Pollino. Von hier aus erreicht man die Gipfel, aber auch das Belvedere von Malvento, eine Panoramaterrasse, die man in einer halben Stunde zu Fuß erreichen kann, von wo aus man die Pinien Loricati bewundern kann, ohne sich auf bedeutende Höhenunterschiede einstellen zu müssen. Am westlichen Rand von Piano Ruggio befindet sich die berühmte Berghütte De Gasperi, ein Treffpunkt für Wanderer und ein Muss zum Krafttanken nach dem Ausflug.

Weiter geht es auf der Straße, die von Piano Ruggio nach „Madonna del Pollino“ führt. Nach wenigen Kilometern erreicht man den „Colle dell'Impiso“, welcher der Ausgangspunkt für die spannendsten Wanderungen im Park ist. Dieser Punkt ist in der Tat die wichtigste Zufahrtsstraße nach Piani di Pollino, die durch die „Piani di Vacquarro“ führt. Sobald man die „Piani“ erreicht, ist die Auswahl der Wege ist wirklich großzügig: Monte Pollino, Serra Dolcedorme, Serra di Crispo und Serra Ciavole sind die Gipfel über 2000 Meter über dem Meeresspiegel, die man von hier erreichen kann. Für diejenigen, die es bevorzugen, nicht zu große Höhenunterschiede zu bewältigen, aber dennoch nicht auf wunderschöne Landschaften verzichten möchten, bietet sich der „Giardino degli Dei“ und die „Grande Porta del Pollino“ in der Nähe der Serra delle Ciavole an. Von Colle dell'Impisto erreicht man Colle Gaudolino (1684 Meter über dem Meeresspiegel), eine weitläufige Hochebene am Fuße der Westwand des Monte Pollino, wo sich ein für die Besucher zugänglicher hölzerner Unterstand befindet. Wissenswert: Der Name "Impiso" leitet sich von dem Begriff " impiccato" (erhängt) ab, denn auf diesem Hügel wurden die Briganten bis zum Ende des 19. Jahrhunderts hingerichtet.

Serra di Crispo (2.053 m. udm.) e Serra delle Ciavole (2.127 m. udm.)

Sie sind zwei der lobenswertesten Routen im mittleren Pollino. Die klassischen Wege beginnen auf der Ostseite (durch das Casino Toscano und die Grande Porta del Pollino), aus dem Nordosten (ab Lago Duglia oder Lago Fondo), aus dem Norden (ab Acquatremola und über Piano Iannace) oder aus dem Westen (Start in Colle Impiso und durch „Piano Iannace“ von Pollino). Sie erreichen die Serra della Ciavole auch durch den Buchenwald "Fagosa", an dem Sie die "Schlangenbäume" von Piani di Acquafredda bewundern können. Diese „zwei Serre“ (die am meisten orientalischen) können auch während der Wintermonate erreicht werden. Dazu sollte man mit den notwendigen Schneeschuhe (werden von unseren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt) oder Skibergsteiger-Ausrüstung ausgestattet sein.

Monte Pollino (2.248 m. udm.) und Serra del Dolcedorme (2.267 m. udm.)

Die höchsten und repräsentativsten Gipfel von Pollino. Das Erreichen des Gipfels ist eine echte Herausforderung, aber es gibt auch die weniger anspruchsvollen Varianten, wie z.B. den Weg, der durch Colle Gaudolino zum Gipfel des Monte Pollino führt. Das Dolcedorme ist zweifellos der höchste Gipfel des Pollino-Parks mit 2.267 m. über dem Meeresspiegel. Von diesem Punkt aus kann man alles überblicken. Die anspruchsvollste Variante ist die "direkteste", die vom Valle Piana bis zum Südgrat „dei loricati“ führt und einen Höhenunterschied von 1.400 Metern erfordert. Für den Rückweg folgen wir einer Ringstraße, die den Bergkamm der „Murge di Celsa Bianca“ hinauf zum Varco del Pollinello führt, um dann nach Valle Piana zurückzukehren.

Erforderliche Ausrüstung: Wanderschuhe (festes Schuhwerk), Rucksack, Hut und Anorak. Je nach Jahreszeit und Wetterbegebenheit ist es ratsam eine thermische Jacke mit sich zu führen, Vlies und Steppdecke. Die Trekkingstöcke werden von den Guides zur Verfügung gestellt

Nehmen Sie an unseren Ausflügen 

Kontaktieren Sie uns um Ihre Tour zu buchen, einen Gutschein zu verschenken oder mehr Informationen zu erhalten.
Telefon +39 328.9127581 oder +39 329.6573757 
Whatsapp +39 328.9127581 (auch um die genaue Position des Treffpunktes zu erhalten)
Email info@avventurieridelsud.it 

Wo Übernachten ?

...im "La Casa dell'Escursionista", in Cerchiara di Calabria, über dem Excursionsverein. Dies ist eine komfortable Unterkunft, die von unseren Guides verwaltet wird und für Bergfreunde entworfen wurde, mit einem Entspannungsbereich mit Kletterwand, Wanderführern und Karten des Parks.